Einkaufswagen

Nur 5,- € Versandkosten

Versandkostenfrei ab einer Bestellung von 75,- €

Italien

Italienischer Wein, die Wiege des guten Weins

Italienischer Wein ist überlebensgroß. Das ganze Land bietet perfekte Bedingungen für den Anbau von Weintrauben, und die Winzer können mit Hunderten, wenn nicht Tausenden von einheimischen Rebsorten arbeiten. In Italien wird mehr Wein produziert als in jedem anderen Weinland, und in jeder der 20 Regionen des Landes werden Weine aller Stilrichtungen und Preisklassen hergestellt.

Jeder hat schon von den berühmten Weinen des Chianti in der Toskana und dem süßen, sprudelnden und leicht zu trinkenden Lambrusco gehört. Doch Italien hat noch viel mehr Weine im Repertoire, mehr als man sich vorstellen kann! Von den kalten Weinbergen im Alpenvorland bis zu den warmen Mittelmeerinseln Sizilien und Sardinien.

Italien

Bei den Weißweinen dominieren die Italiener den Markt mit knackigen, fruchtbetonten Ausdrucksformen ihres mediterranen Terroirs. Trebbiano und Pecorino gehören zu den am häufigsten angebauten Weißweinsorten in Italien, aber es gibt noch weitere – man findet sie als sortenreine Weine oder als Teil spannender Verschnitte.

Italiens Rotwein ist vielleicht bekannter, und es ist leicht zu verstehen, warum. Diese Weine sind großzügig, aber gleichzeitig rustikal und raffiniert. Die besten italienischen Rotweine kommen aus der Toskana und werden aus Sangiovese hergestellt. Andere großartige Weine zu einem ausgezeichneten Preisniveau werden in den Abruzzen aus Montepulciano hergestellt.

Natürlich passt italienischer Wein hervorragend zu italienischem Essen. Rotweine haben genügend Säure, um Tomatensaucen auszugleichen, und Weißweine passen hervorragend zu cremiger Pasta und mediterranen Meeresfrüchten. Zweifellos gibt es einen italienischen Wein für jede Mahlzeit und jeden Anlass, und man kann sich nie daran satt sehen!

Unsere % Sales % italienischer Weine

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Română (Rumänisch) English (Englisch)

[]